Neue Lösungen bei der Branderkennung und -alarmierung für Sonderbauten

Vernetzte Funk-Warnmelder erhöhen die Sicherheit in den Haushalten von älteren Menschen Foto: secudo

Mehr Sicherheit bei der Branderkennung bieten Innovationen von secudo und Hekatron

secudo: Brandschutz für Senioren mit vernetzten Rauch- und Thermomeldern
Vernetzte Funk-Warnmelder erhöhen die Sicherheit bei der Branderkennung in den Haushalten von älteren Menschen.

Unachtsamkeit, Vergesslichkeit, lange Reaktionszeiten und Panik können besonders ältere Menschen zu Opfern von Bränden machen. Einen besonders umfassenden Schutz dagegen bieten Rauch- und Thermomelder mit Funkvernetzung. Bei diesen Anlagen sind mehrere Melder miteinander verbunden. Sobald einer der Melder einen Brand erkennt, löst er Alarm aus und gibt das Signal an die anderen Melder weiter. Zusätzlich können bei Funkwarnanlagen der Fa. secudo Thermomelder zugeschaltet werden, die z. B. auch überhitzte Herdplatten als mögliche Brandursache rechtzeitig erkennen.

Hektatron: Umfassendes Alarmierungskonzept bei der Branderkennung und -alarmierung

Hekatron stellt ein Konzept mit individuellen Lösungen für die Alarmierung mittels Brandmeldeanlagen vor. Dieses soll dem Wunsch von Planern, Errichtern und Betreibern nach einer effizienten und wirtschaftlichen Alarmierungslösung entgegenkommen – unabhängig von der Objektgröße und auch bei der Erweiterung oder schrittweisen Modernisierung bestehender Brandmeldeanlagen.

0 Kommentare

Artikel kommentieren