Ihr Ansprechpartner:

Brandschutz Akademie Berlin – Unsere Leistungen für den organisatorischen Brandschutz!

Die Brandschutz Akademie Berlin (BAB) mit Sitz in der Hauptstadt ist ein Dienstleistungsunternehmen im Brandschutz, das Firmen und Behörden ein umfangreiches Spektrum an Dienstleistungen und Tätigkeiten im Bereich des betrieblichen und organisatorischen Brandschutzes anbietet.

Alle Unternehmen in Deutschland sind sind diesbezüglich branchenunabhängig der Beachtung und Einhaltung zahlreicher Vorschriften verpflichtet. Damit die Funktion des gesamten vorbeugenden Brandschutzes mit all seinen Vorschriften und Richtlinien gewährleistet bleibt, bietet die BAB moderne Unternehmensberatung zu Analyse- und Optimierungszwecken an.

In diesem Rahmen werden gemeinsam mit Kunden deutschlandweit nachhaltige Konzepte entwickelt, deren Umsetzungen realisierbar geplant und durchgeführt werden.

Rechtliche Grundlagen zur Bestellung von Brandschutzbeauftragten (gemäß DGUV 205 - 003)

Musterbauordnung (MBO)

Muster-Verkaufsstätten-Verordnung (MVkVo)

Privatrechtliche Notwendigkeiten (Versicherer)

Brandschutzkonzept / Brandschutznachweis (Baulich)

Muster-Industriebau-Richtlinie (MIndBauRL)

Gefährdungsbeurteilung (Betrieblich)

Behördliche Forderung nach Brandschau

Brandschutzkonzept / Brandschutznachweis (Betrieblich)

Dienstleistungsbereiche

Alle Dienstleistungen und Tätigkeiten sind rechtlich erforderlich. Sie können bei Bedarf einzeln in Anspruch genommen werden. Überwiegend sind Kombinationen jedoch sinnvoll, da oftmals konzeptionelle Zusammenhänge bestehen.

Mit effizienten Maßnahmenplanungen, welche aus Brandschutzbegehungen und Mängelanalysen resultieren, können Be- und Aufarbeitungen systematisch getätigt werden. Dazu wird die Gestellung des externen Brandschutzbeauftragten als jährlicher Pauschalvertrag angeboten. Im entsprechenden Alltag finden sich dann mitunter die o.g. 26 Punkte der DGUV 205-003, übergeordnet allerdings die nachfolgenden Haupttätigkeiten:

Brandschutzbegehungen
gem. ASR A2.2, A1.3, A2.3, A4.3, BetrSichV

Gefährdungsbeurteilung Brandschutz
gem. ASR A2.2 und TRGS 800

Evakuierungskonzepte / – pläne
gem. DGUV 205-003, ASR und ArbStättV

Flucht- und Rettungswegpläne
gem. DIN ISO 23601

Feuerwehrlaufkarten
gem. DIN 14675

Jährliche Brandschutzunterweisung
aller Mitarbeitenden gem. ASR A2.2 und ArbSchG

Brandschutztechnische Beurteilung
Fachbereichsunabhängig, gem. ASR u. Verordnungen

Brandschutzordnungen Teil A, B, C
gem. DIN 14096

Evakuierungs- / Räumungsübungen
gem. DGUV 205-003, ASR und ArbStättV

Feuerwehreinsatzpläne
gem. DIN 14095

Jährliche Unterweisung
der Brandschutzordnungen A, B und C

Brandschutzhelferausbildung
gem. DGUV 205-023 und ASR A2.2

Interessantes Thema? Jetzt weiterempfehlen: